Anzeige | Werbliche Webseite

Magazin Finanzen & Reporting

 In Fachgebiete, Finanzen & Reporting

Online Aktien kaufen – Direktdepots im Vergleich

DIREKTDEPOTS Anbieter von Direktdepots bieten ihren Kunden die Möglichkeit, von zu Hause aus ihren Wertpapierhandel zu verwalten und zu koordinieren. Das Handelsangebot erstreckt sich bei einigen der unten genannten Anbieter über alle Wertpapierarten mit Handelsmöglichkeiten an allen deutschen und vielen internationalen Börsen sowie über den außerbörslichen Direkthandel, ETFs, den CFD- und FX-Handel (Devisen- oder Währungshandel). Doch welche Argumente sprechen überhaupt für den [...]

Crowdinvesting – Investieren in Immobilien ab 250 € als Mikroinvestor

Von Quartal zu Quartal steigt die Summe an Crowdinvesting-Plattformen, auf denen Kleinanleger in Form einer Schwarmfinanzierung direkt in Immobilien investieren können. Beim Crowdinvesting handelt es sich um eine Kombination aus klassischer, nicht kompletter Bankfinanzierung und einer ergänzenden, komplettierenden Finanzierung durch einen Schwarm von Kleininvestoren - die Gewichtung von Eigen-, Fremd- und Mezzaninekapital kann je nach Projekt unterschiedlich ausfallen und stellt einen [...]

“Welche Art Start-ups sind für die Media-Saturn-Holding spannend?” – Im Dialog mit Juliane Schiefer, Head Venture Strategy & Venture Management

START-UP-KOOPERATIONEN Media-Saturn ist Europas führendes Handelsunternehmen für Consumer Electronics sowie die dazugehörenden Services und Dienstleistungen. Rechtsanwältin Juliane Schiefer ist Head of Venture Strategy and Venture Management bei der Electronic Online Group von Media-Saturn sowie als Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Venture Capital tätig. Conplore sprach mit ihr über Positiv-Beispiele für Start-up-Kooperationen und stellte ihr u.a. folgende Fragen:Welche Art Start-ups sind [...]

REPORT LUTHER EVENT “Start up Conference Berlin – Vol. 3 – Venture Capital and its recent developments in Germany”

STARTUPS & VENTURE CAPITAL The international legal and tax advisory firm Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hosted their “Start up Conference” for the 3rd consecutive year in Berlin, a high quality network event for startups and international venture capital firms including an exclusive pitching session with 16 startups and two panels around the latest trends in VC financing.The event took place in the lecture hall ruin on Campus Charité Berlin-Mitte.

Seed Finanzierung & Start-up Kooperation – Conplore-Dialog mit Dr. Alex von Frankenberg, Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds

SEED-FINANZIERUNG Im Gespräch mit Dr. Alex von Frankenberg, Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds (HTGF). Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen.Der Fonds beteiligt sich initial mit 600.000 Euro; insgesamt stehen bis zu 2 Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership (PPP) sind das Bundesministerium für [...]

Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Start-ups und Corporates – Dialog über Start-up-Kooperationen mit Stefan Lemper, Vice President New Business Scout24

START-UP-KOOPERATIONEN Als Vice President New Business bei Scout24, einem der führenden Anbieter von Onlinemarktplätzen in Europa, ist Stefan Lemper für die Identifikation, den Aufbau und die Skalierung von neuen Geschäftsmodellen und -bereichen zuständig. Zu dieser Aufgabe gehört eine enge Zusammenarbeit mit innovativen Startups, die von der Kooperation bis hin zur Akquisition und Integration reicht.Die Conplore-Redaktion fragte ihn, welche Schlüsselfaktoren eine erfolgreiche [...]

Start-up-Cooperation “Interaction or integration: Which strategies for start-up-corporate-cooperations and -investments contain high value potential?”

START-UP-COOPERATION An expert interview with entrepreneur and business angel Alexander Marten who calls himself a “Digital Outlaw” running the angel fund investing company Sublime Investments. His company invests in early stage high tech start-ups and advises corporate companies on how to best deal with start-ups.How open are established corporations for cooperations with start-ups? Interaction or integration – which cooperation strategies contain high value potential? How to best [...]

Das Jedermann-Konto ist da

FINANZEN Seit dem 19.06.2016 hat in Deutschland jeder das Recht auf ein sogenanntes “Basis”-Konto. Jeder über 18 darf ein solches Konto bei einer Bank seiner Wahl eröffnen. Auch wer Schulden hat, Asylbewerber ist oder keinen eigenen Wohnsitz hat, darf nicht abgewiesen werden. Das bedeutet für viele eine große Erleichterung.Mehr erfahren Sie im Beitrag.

Existenzgründung – Worauf Sie unbedingt achten sollten!

EXISTENZGRÜNDUNG Bereits das Wort “Existenzgründung” hört sich für viele Arbeitnehmer nach grenzenloser Freiheit, Eigenständigkeit und sogar Urlaub an. Sich selbstständig machen, der eigene Boss sein – das ist für viele Angestellte ein Traum. Allerdings auch mit vielschichtigen Risiken verbunden. Diese werden durch die meisten Existenzgründer von Anfang an ignoriert. Und auch, wenn die Gründungsidee gut ist, bedeutet dies nicht zwangsläufig auch eine erfolgreiche Selbstständigkeit. Weitere [...]

“Modernes Management im 21. Jahrhundert”: Bericht vom 7. Bayreuther Ökonomiekongress – Tag 2

EVENTREPORT - Freitag, 8. Mai 2015, Universität Bayreuth: Die “größte europäische Wirtschaftskonferenz universitären Ursprungs” (laut Veranstalter) ist bereits zum siebenten Mal Anziehungspunkt für zahlreich erschienenes Fachpublikum, Studierende sowie eine Vielzahl namhafter Referentinnen und Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und betrieblicher Praxis. Diesmal, um im Verlaufe des zweitägigen “Bayreuther Ökonomiekongresses” 2015er Jahrgangs umfassend das Thema “Modernes Management im [...]

Interview: Prof. Dr. Wolfgang Portisch “Insolvenz, Sanierung und Risikomanagement in Unternehmen”

Ein Kurzinterview im Rahmen des “6. Beratersymposiums” der Universität Oldenburg und Hochschule Emden-Leer. Der Kongress vom 13. März 2015, der insbesondere von den Studierenden des gemeinsamen Masterstudiengangs “Management Consulting” organisiert und an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg durchgeführt wurde, widmete sich, unter aktiver Mitwirkung namhafter Repräsentanten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis, dem Thema “Beratung im Übermorgen – Wohin geht die Reise?”. [...]

Demografischer Wandel und Future Work: Kostendruck für die Wirtschaft

“Die Kosten werden steigen”, ist eine Aussage, die in Chefetagen gar nicht gern gehört wird. Nur noch übertroffen bei besorgten Analysten und Portfoliomanagern im Finanzsektor. Aber bei Letzteren ist das noch nicht angekommen. Daher ist hier erst einmal keine Besorgnis angebracht, zumal das auch die sind, die die Immobilienkrise nicht voraussahen. Oder sie nicht sehen wollten. Wie beim demographischen Wandel. Doch in den Chefetagen ist die Kostenwarnung schon angekommen, die der [...]

Konfliktpotentiale in der Future Work: Bedeutung für das HR und die Unternehmen

“Schöne neue Welt” ist ein 1932 erschienener dystopischer Roman von Aldous Huxley, der eine Gesellschaft beschreibt, in der Stabilität, Frieden und Freiheit gewährleistet scheinen – wenn nur ein paar Ideen umgesetzt werden. Neben George Orwell’s “1984″ gehört dieser Roman zu den utopischen Romanen, die eine futuristische Diktatur beschreiben. Das hat natürlich nichts mit Future Work zu tun, wird aber von manchen ähnlich wahrgenommen werden, und zwar ...

Kostenverrechnung im Future Work: Bedeutung für das HR und die Kostenstellenstruktur

Kostenstellenstrukturen, Forecasts, Kennzahlen, Unternehmenssteuerung, ROI und EBITDA – alles bekannte und notwendige Größen in der Unternehmensführung und -steuerung. Es stellt sich jedoch die Frage, wenn wir über Future Work sprechen – über innovative Mitarbeiterentwicklungs-, Mitarbeiterbindungs- oder gar Mitarbeitergewinnungsmodelle – wie diese mit den altbekannten Kennzahlen abgeglichen und gemessen werden können. Unsere Antwort ist recht einfach – nämlich gar nicht. Wir müssen über [...]

Market Update: Deutschland (Halbjahresbericht 2013) von ROBERT WALTERS

Das halbjährige Market Update verschafft Unternehmen und Kandidaten einen Überblick über die aktuellen Trends und Entwicklungen auf dem Rekrutierungsmarkt und der Gehälter in Deutschland. Unter der Lupe sind die Bereiche Finance and Accounting, Information Technology, Human Resources und Sales & Marketing. Dieser Halbjahresbericht zu den aktuellen Entwicklungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt baut auf der im Februar 2013 veröffentlichten globalen Gehaltsstudie auf – der nunmehr 14. Auflage [...]

SEPA: das unterschätze Projekt (Teil 1) Überblick

Im Februar 2014 fallen, mit einigen Übergangsfristen, die nationalen Zahlungsverkehrsverfahren weg und werden dann durch das einheitliche europäische SEPA-Verfahren (Single Euro Payments Area) ersetzt. Die gravierendste und tiefgreifenste Veränderung erfährt das Lastschriftverfahren durch die Einführung des sogenannten Mandates und der dem Lastschrifteinzug zwingend erforderliche Pre-Notification (Vorlauffristen zur Mandatsbestätigung, die der Zahlungsausführung vorgeschaltet sind). Das [...]

SEPA: Das unterschätze Projekt (Teil 2) Ein Erfolg, sieben Baustellen und “ein schlechter Witz”

Im Februar 2014 entfallen die nationalen Zahlungsverkehrsverfahren. Ersetzt werden diese, mit Übergangsfristen, durch den einheitlichen EURO-Zahlungsverkehrsraum, kurz SEPA (Single Euro Payments Area) genannt. Eine gravierende und tiefgreifende Änderung erfährt hierbei das Lastschriftverfahren, das durch die Einführung des sogenannten Mandates und der zwingend erforderlichen Pre-Notification (Vorlauffristen zur Mandatsbestätigung, die der Zahlungsausführung vorgeschaltet sind). Das Mandat [...]

Wie risikoreich sind Hotelinvestments wirklich?

Die vermehrte Trennung zwischen Eigentümern und Betreibern von Hotelimmobilien am europäischen Markt hatte ihren Ursprung in den Boom-Jahren zwischen 1995 und 2000. Diese hatte jedoch nicht nur Vorteile. Die neuen Investoren standen jetzt in einer hohen Abhängigkeit von der Führung des Hotels bzw. des Managements. Auch heute noch, über ein Jahrzehnt später, boomt das Geschäft mit Hotelinvestments in gesamt Europa.

Kurort abstrakt: Noch Verwaltung oder “schon” Management?

GESUNDHEITSTOURISMUS - Der Generationswechsel in der Geschäftsführung des Deutschen Heilbäderverbands kann als Appell zum Aufbruch im deutschen Bäder- und Kurwesen interpretiert werden. Vor einigen Jahren wurde eine ETI-Studie (vormals “Europäisches Tourismus Institut”, heute “PROJECT M”) in Auftrag gegeben, um den Handlungsbedarf in Kurdestinationen aufzuzeigen. Einige Destinationsleitbilder und Strategien wurden von spezialisierten Unternehmensberatungen bereits aktualisiert und auf neue [...]

Die Balanced Scorecard im Management-Cockpit von Gesundheitstourismusanbietern

GESUNDHEITSTOURISMUS - Die Balanced Scorecard (BSC) ist ein branchenübergreifend weit verbreitetes betriebswirtschaftliches Planungs-, Steuerungs- und Informationsinstrument. Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass Betriebe, die eine BSC einsetzen und so ihre Informationen konsequent ausnutzen, erfolgreicher sind als Unternehmen, die sich allein klassischer Methoden bedienen oder überhaupt keine Informationsmedien nutzen. Folgende Ausführungen zeigen die Einsetzbarkeit der BSC für [...]

Titelbild: kulinetto (pixabay)

Sie möchten als Gastautor oder Interviewpartner aktiv werden? Treten Sie in Kontakt mit unserer Redaktion.

Start typing and press Enter to search