Anzeige | Werbliche Webseite

Wirtschaftsmagazine

Wirtschaftsmagazine
Conplore Wirtschaftsmagazine

In diesem Magazinverzeichnis finden Sie unsere Wirtschaftsmagazine – unterteilt in Fachmagazine, Branchenmagazine, Regionalmagazine und Spezialdossiers zu verschiedenen Wirtschafts- und Rechtsthemen. Nutzen Sie die Suche, um gezielt nach Fachartikeln, Experteninterviews und Know-how zu suchen!

Neueste Beiträge in unseren Wirtschaftsmagazinen

Wirtschaftsmagazine: Regionalmagazine

Sie möchten als Contentpartner aktiv werden? Treten Sie in Kontakt mit unserer Redaktion.

Über unsere Wirtschaftsmagazine

Unsere Wirtschaftsmagazine unterteilen sich in Fachmagazine, Branchenmagazine, Regionalmagazine und Spezialdossiers zu verschiedenen Wirtschafts- und Rechtsthemen. Sie sind das Herzstück unseres Magazinportals. Das Magazinverzeichnis bietet einen Überblick über unsere Themen- und Brancheneditionen, Sonderausgaben und Eventspecials. Ein Großteil der Editionen beinhaltet Fachwissen bzw. Branchenwissen für Wirtschaftsunternehmen, Manager aber auch politische Vertreter und Handlungsverantwortliche.

All unsere Wirtschaftsmagazine sind dank der mit uns kooperierenden, engagierten Content Partner kostenfrei und ohne Registrierungsschwellen frei zugänglich. Wir refinanzieren uns aus Editierungsgebühren und Werbeanzeigen.

Unsere Redaktion nimmt verschiedene Fachinhalte für die Veröffentlichung in unseren bestehenden und neuen Themenschwerpunkten an. Wir sind offen für neue Fragestellungen und Themen. Für eine Veröffentlichung sind u.a. Fachartikel, Studien, Forschungsergebnisse, wissenschaftliche Beiträge, Experteninterviews, Expertenmeinungen, Berichte von Fachevents mit Fachinhalten, Management Summaries, Auszüge aus Promotion / Masterarbeit / Seminararbeiten oder Habilitation, Infografiken, Podcasts von Soundcloud, Diskussionsbeiträge, Kommentare zu aktuellen Urteilen, Fachkommentare, Gesetzeskommentare, Definition von Wirtschaftsbegriffen, Rechtsdefinitionen, IT-Definitionen, Checklisten, Vortragspräsentationen von Fachevents, Steuertipps, Rechtstipps mit mittel- bis langfristigem Wert geeignet.

Bei uns publizieren insbesondere Unternehmensberater, Rechtsanwälte, Wissenschaftler, Businesscoaches, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Verbandsvertreter und weitere dezidierte Fachexperten und Brancheninsider. In den Fachbeiträgen finden Sie Informationen zu den jeweiligen Autoren und Autorinnen und den Unternehmen sowie Institutionen unserer Contentpartner. In der Regel sollte ein Fachbeitrag eine Textlänge von mindestens 2 DIN A4-Seiten in normaler Schrift haben, sich mit 1-2 bestimmten Themenschwerpunkte / Problemfeldern intensiv befassen und mit mindestens einem thematisch passenden Bild versehen werden. Gerne geben wir Ihnen in einem ersten Schritt Feedback zu Ihren Inhalten, falls Sie eine Publikation anstreben. Im Idealfall werden echte Geschäfts- und Rechtsprobleme thematisiert und es gibt einen konkreten Problem-Lösungs-Ansatz. Gerne können Sie Co-Autoren mit in Ihre Arbeit einbinden.

Weitere Wirtschaftsmagazine finden Sie hier: Link

Kurzfristig relevante Newsinhalte und Pressemitteilungen können hingegen in unserem Newsbereich >> veröffentlicht werden.

Wirtschaftsmagazine im Wandel

Wie die gesamte Medienlandschaft sind auch die Business Magazine stark von der digitalen Transformation betroffen. Auch wenn die großen Verlagshäuser heute noch einen Großteil ihrer Umsätze im Printbereich verzeichnen, nehmen die Umsatzanteile aus dem Digitalbereich zu.

Hinzu hat eine gewisse Demokratisierung der Medienarbeit stattgefunden, die an den großen Oligopolen „knabbert“. Blogger, Self-publisher, Webseitenbetreiber, social influencer und Betreiber und Nutzer sozialer Medien reduzieren die Signifikanz einzelner Medien für die Leserinnen und Leser. Die Standardisierung des Nutzers wird durch eine Personalisierung ersetzt, durch einen „suchbasierten Ansatz“. Im Zentrum steht die Frage: „Wo drückt der Schuh? Was sucht der Einzelne?“.

Unsere Gastautoren und Content Partner sind häufig mit der Medienbranche ähnlichen Themen befasst. IT-Sicherheit, Digitalisierung, Innovationsmanagement, Social Media Marketing, E-Commerce, etc. sind Themen, die neben der journalistischen und medialen Landschaft, radikale Umbrüche in Wirtschaftsunternehmen und den damit verbunden politischen Rechtsrahmen bedeuten.

Bei der Gestaltung nutzerorientierter Ansätze kooperieren Medien und Betriebe teilweise sehr stark – denke man an Direkt Brokerage-Plattformen von Banken mit gleichzeitigen, intensiven Informationsdiensten. Die Branchen verschwimmen und klassische Wirtschaftsmagazine bekommen Konkurrenz um Aufmerksamkeit für ihre Inhalte.

Dynamik, Zeitdruck steigen, die Halbwertszeiten des Wissens werden exponentiell verkürzt.

Wirtschaftsnews und aktuelle Nachrichten sind daher nicht mehr die Stärken eines jeden Business Magazines in Print. Daher fokussieren sich viele Wirtschaftsmagazine auf Themen und Inhalte mit vergleichbar längerem Informationswert – wie Personalien, Managerportraits, Fachkompetenzaufbau rund um spezifische Lehr- und Forschungsthemen, Firmenportraits und Unternehmensgeschichten. Wirtschaftszeitungen sind hier redaktionell vergleichsweise besser aufgestellt und kurzfristige Informationsdienstleister.

Ein nicht verkennbarer Trend liegt im Corporate Publishing – z.B. in Form von Kundenmagazinen oder speziellen Wissensmagazinen. Einige Magazinherausgeber und Verlagshäuser bieten hierbei Unternehmen aktive Hilfestellung und systematische Kooperationen an. Medienexpertise und Vertriebsknowhow werden mit Fach- und Branchenwissen, das aus den Unternehmen stammt, kombiniert. Die Vorteile einer solchen Kooperation sind offensichtlich, insbesondere wenn in Teilen eine Deckungsgleichheit bei den Zielgruppen besteht.

Als ein Kanal für qualifiziertes Content Marketing verstehen sich dennoch die meisten traditionellen Verlage ungern, möchte man die Zielgruppen nicht durch werbelastige Beiträge verprellen. Eine kritische Prüfung von eingereichten Gastbeiträgen und Inhalten ist für alle Beteiligten von Vorteil. Wirtschaftsredakteure und Wirtschaftsjournalisten sind jedoch an exklusiven, spannenden Insider-Informationen interessiert und gegenüber informationsabhängigen „Deals“ nicht gänzlich abgeneigt – z.B. Insider-Info versus Unternehmensnennung.

Da der deutsche Pressekodex eine Kenntlichmachung und Abgrenzung von redaktionellen Inhalten und Werbung strikt vorgibt, werden verstärkt vollständige Advertorialmagazine erarbeitet (werbliche Medien). Hier gibt es mehr Spielraum zur detaillierten Selbstdarstellung und Werbung im Rahmen eines geschickten Story Telling-Ansatzes.

Definition Wirtschaftsmagazine

Wirtschaftsmagazine sind regelmäßig erscheinende Publikationen, die klassisch im Printformat oder in digitalen Formaten erscheinen. Sie werden i.d.R. von einer Wirtschaftsredaktion eines Verlags erarbeitet und veröffentlicht. Ein Großteil der Wirtschaftszeitschriften erscheint 1x pro Monat oder 1x pro Woche, viele davon als Printausgabe und zugleich als Onlinezeitschrift.

Die Beiträge stammen von Wirtschaftsjournalisten oder Gastautoren. Meist wird eine gewisse Formatvielfalt geboten wie Fachartikel, Newsbeiträge, die Vorstellung führender Wirtschaftsköpfe und Manager, Börsennachrichten / Kursübersichten, Eventreports, Bilderreportagen und Interviews mit Experten, Gründern, etc.

Die Zeitschriften unterscheiden sich in Preis und Auflage. Die Vertriebsmodelle nutzen heute wie traditionell meist eine Kombination aus Einzelverkauf und – mit leichten Preisvorteilen verbunden – ein jährliches Abomodell. In der Regel werden die Magazininhalte heute auch dauerhaft in Onlinearchiven zur Verfügung gestellt.

Synonyme: Wirtschaftszeitschriften, Wirtschaftsblatt, Wirtschaftsjournal, Periodikum, Wirtschaftsrevue, Fachmagazine, Branchenmagazine, Organ, Fachdossier

Conplore Datenbanken & Arbeitshilfen

Unternehmensverzeichnis:

Besuchen Sie unser Firmenregister, um gezielt nach einzelnen Wirtschaftsunternehmen und -institutionen zu suchen: Unternehmensverzeichnis.

 

Business Tools:

Tools und Apps, die Ihr Business professionalisieren und erleichtern können, finden Sie in unserem Toolverzeichnis.

 

Bücher zu Wirtschaftsthemen:

Eine Auswahl an Wirtschaftsliteratur finden Sie in unserem Fachbuchverzeichnis.

 

Wirtschaftsevents:

Sie suchen Wirtschaftsevents? Schauen Sie in unseren Eventkalender.

 

Unternehmensberatungen & Wirtschaftskanzleien

Sie suchen ein bestimmtes Unternehmen, eine Beratungsfirma oder Kanzlei?

Wechseln Sie ins Unternehmensverzeichnis >>.

Schauen Sie unsere Unternehmensberatungen Liste >> an.

Bildquelle: kconcha (pixabay.com)

Sie möchten als Contentpartner aktiv werden? Treten Sie in Kontakt mit unserer Redaktion.

Start typing and press Enter to search

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück