Anzeige | Werbliche Webseite

„Wirtschaftswunder 3.0″ – wie kann es aussehen? 3 Fragen an Prof. Dr. Markus Beckmann

 In Deutschland, Europa, Ludwig Erhard Symposium, Management & Strategie, Nürnberg, Umweltmanagement, Unternehmensplanung

CM: Prof. Beckmann, ein “Wirtschaftswunder 3.0″ –

wie kann es aussehen und worauf kommt es aus Ihrer Sicht besonders an?

Prof. Dr. Markus Beckmann:
Das Wirtschaftswunder 1.0 schaffte es, durch die Kraft der sozialen Marktwirtschaft den materiellen Mangel nach dem zweiten Weltkrieg zu überwinden und eine breite Bevölkerung mit einem vielfältigen Essensangebot, mit Kleidung, Wohnungen, Autos, Fernsehern und Erleichterung im Haushalt zu versorgen.

Heute haben wir in Deutschland für viele den materiellen Mangel überwunden. Aber wir stehen vor wichtigen ökologischen und sozialen Herausforderungen. Wirtschaftswunder 3.0 könnte heißen, mit der Kraft der sozialen Marktwirtschaft auch die Bereiche Klima, Umwelt, familienfreundliche Arbeitswelt, Gesundheit, lebenswerte Städte, nachhaltige Mobilität oder Inklusion voranzubringen und durch Innovationen für diese Bedürfnisse einen qualitativen Wachstumsschub zu generieren.

CM: Wie wird das Thema Nachhaltigkeit in Ihrem Markt behandelt?

Prof. Dr. Markus Beckmann:
Als Universitätsprofessor freut es mich, dass das Thema Nachhaltigkeit mittlerweile kein Nischenfach mehr ist, sondern an immer mehr Universitäten an Bedeutung gewinnt. Die Resonanz der Studierenden zeigt, dass es dafür auch eine wachsende Nachfrage gibt.

CM: Wohin geht die Reise in Ihrer Institution?

Prof. Dr. Markus Beckmann:
Die ersten Jahre beim Aufbau des Lehrstuhls für Nachhaltigkeitsmanagement waren und sind vor allem davon geprägt, das Lehrangebot für unsere Studierenden aufzubauen und noch zu optimieren. In der Zukunft möchten wir die Lehre dann noch stärker mit der Forschung, aber auch mit der Zusammenarbeit mit der Praxis verbinden. Nachhaltigkeit lebt vom Dialog und vom wechselseitigen Lernen. Und das wollen wir auch in Zukunft weiter ausbauen.

CM: Prof. Beckmann, vielen Dank für Ihre Zeit und die gewonnenen Einsichten. Wir wünschen Ihren Studenten und Ihnen alles Gute und nachhaltigen Erfolg!

 


 

Zur Person
Markus Beckmann, Prof. Dr. rer. pol. (geb. 1977), ist seit November 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Corporate Sustainability Management (Nachhaltigkeitsmanagement) an der FAU Erlangen-Nürnberg. Zuvor lehrte er als Juniorprofessor für Social Entrepreneurship an der Leuphana Universität Lüneburg. Markus Beckmann wurde 2009 im Fach Wirtschaftsethik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg promoviert. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement und Social Entrepreneurship, Wirtschafts- und Unternehmensethik sowie Corporate Social Responsibility.

Zur Institution:
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Corporate Sustainability Management.

Start typing and press Enter to search