A n z e i g e n

Michael Merscher von LUNOS über die Bedeutung moderner Lüftungsanlagen

LUNOS-Interview über moderne Lüftungsanlagen empfehlen!

Beitrag von:

Michael Merscher

Unternehmen:

LUNOS Lüftungstechnik GmbH & Co. KG für Raumluftsysteme

Michael Merscher von LUNOS über die Bedeutung moderner Lüftungsanlagen

Schlechte Luftqualität in Büro- und Wohnräumen kann viele Folgen haben – Müdigkeit, Unkonzentriertheit, Kopfschmerzen und zahlreiche weitere gesundheitliche Probleme. Das gilt vor allem in einer Zeit, in der Häuser immer dichter gebaut werden und keine natürliche Lüftung mehr über Fugen und Ritzen erfolgen kann. Entsprechend nimmt die Bedeutung von Raumbelüftungsmaßnahmen zu.

Schnell stellt sich dabei aber die Frage, worauf man bei der Entwicklung eines Lüftungskonzepts achten muss. Antworten auf diese Frage hat Michael Merscher von dem weltweit führenden Lüftungsunternehmen LUNOS.

Conplore: Herr Merscher, LUNOS ist Weltmarktführer für Lüftungsanlagen und seit Jahrzehnten für seine Innovationskraft und seine hochwertigen Produkte bekannt. Wie setzt sich der Kern Ihres Sortiments zusammen?

Michael Merscher:

LUNOS ist seit mehr als 60 Jahren Experte und Marktführer für dezentrale Lüftungsanlagen. Sämtliche Geräte und alle zugehörigen Komponenten werden in unseren Laboren in Berlin und Brandenburg entwickelt und produziert. Deutschland ist unser größter Markt, wir exportieren aber unsere Produkte auch auf alle Kontinente in über 36 Länder.

 

Conplore: Worauf kommt es im Wesentlichen an, wenn man von einer hohen Luftqualität spricht?

Michael Merscher:

Hier sind viele Parameter zu berücksichtigen. Das sind unter anderem mechanische Verschmutzungen wie Pollen und Stäube, Gerüche, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und CO2-Gehalt.

„Erst, wenn alle Werte sich innerhalb des empfohlenen Normbereichs befinden, fühlen sich Menschen in den Räumen wohl.“

Dabei können sowohl zu hohe als auch zu niedrige Werte als unangenehm empfunden werden.

 

Conplore: Eine wichtige Rolle bei der Luftqualität spielen der Grundriss und die Raumaufteilung. Worauf ist hier zu achten?

Michael Merscher:

Das Belüftungssystem muss passend in das Raumkonzept eingegliedert werden. Hier kommt es darauf an, dass regelmäßig zumindest eine teilweise Erneuerung der Luft stattfindet. Werden einzelne Raumbereiche nicht ausreichend belüftet, kann dies unterschiedlichste Probleme nach sich ziehen. Hier sind vor allem Schimmel, Feuchtigkeitsschäden und Geruchsbildung hervorzuheben.

 


Belüftungssystemexperte Michael Morscher von der LUNOS Lüftungstechnik GmbH & Co. KG für Raumluftsysteme – Bildquelle: © LUNOS

 

Conplore: Ist ein Belüftungssystem wirklich erforderlich? Genügt es nicht auch, ab und zu die Fenster zu öffnen?

Michael Merscher:

In älteren Gebäuden war das auf jeden Fall noch möglich. Aufgrund der strengeren Vorgaben beim Thema Energiesparen werden Gebäude aber immer dichter gebaut. So kann zwar im Winter keine Wärme entweichen, es gelangt aber auch kaum noch Frischluft in die Räume. Diese kann nur noch zugeführt werden, indem Fenster und Türen geöffnet werden.

„Da die meisten Menschen tagsüber aber nicht zuhause sind, erfolgt nur morgens und abends ein Luftwechsel, der in der Regel nicht ausreichend ist.“

Offene Fenster bringen darüber hinaus aber auch noch weitere Probleme mit sich. Hier sind etwa eine erhöhte Einbruchsgefahr, Lärmbelästigung und ein stärkerer Polleneintrag zu nennen.

 

Conplore: Worauf muss man achten, wenn man ein Lüftungssystem auswählt?

Michael Merscher:

Hier steht zunächst die Frage im Vordergrund, ob ein Gebäude saniert oder komplett neu gebaut werden soll. Handelt es sich um einen Neubau, kann der Bauherr sich grundsätzlich freier zwischen verschiedenen Anlagentypen entscheiden. Bei einer Sanierung bieten eher dezentrale Ausführungen mit Wärmerückgewinnung Vorteile, da sie sehr einfach einzubauen sind. Darüber hinaus sind aber auch der Wartungsaufwand, die Anschaffungskosten und die Funktionsvielfalt zu berücksichtigen.

„Weitere Faktoren, die bei der Auswahl von Bedeutung sein können, sind der Schallschutz, die Feuchtigkeit und der Abtransport von Gerüchen.“

Hier gibt es eine Reihe verschiedener Geräte, die genau auf den individuellen Bedarf abgestimmt sind.

 

Conplore: Werfen wir einen Blick auf das Thema Digitalisierung. Wie sieht es hier in Ihrer Branche aus?

Michael Merscher:

Heute ist die Digitalisierung in den meisten Branchen von zentraler Bedeutung. Das gilt auch für Hersteller von Lüftungsanlagen. Dabei geht es nicht nur darum, dass Kunden immer mehr Informationen im Internet suchen. Auch Technologien wie Smart-Home-Lösungen und Funkverbindungen werden immer häufiger nachgefragt.

 

Conplore: Welche weiteren Entwicklungen spielen in Ihrer Branche in den kommenden Jahren eine Rolle?

Michael Merscher:

„Schall wird ein immer größeres Thema.“

Eine zunehmende Zahl von Häusern wird nämlich in schallbelasteten Regionen gebaut, wenn Bauland vor allem in Großstädten immer knapper wird.

Geräusche sind auch insofern von Bedeutung, als Häuser immer besser gedämmt werden, sodass sich auch Geräusche innerhalb des Hauses viel stärker bemerkbar machen. Ist eine Lüftungsanlage dann zu laut, kann sich das sehr störend auswirken.

Aber wir wissen auch, dass die Zahl der Neubauten gerade in Deutschland irgendwann zurückgehen werden. Ein Glück haben wir als LUNOS schon unsere Ursprünge in der Gebäudesanierung, so dass wir uns hier schon klar positioniert haben.

 

Conplore: Werfen wir zum Schluss noch einen Blick in die Zukunft. Was sind Ihre Ziele für die nächsten 10 Jahre?

Michael Merscher:

Zu unseren vorrangigen Zielen gehört es natürlich, Marktführer in unserer Branche zu bleiben – nicht nur in Deutschland, sondern auch in den vielen anderen Ländern, an die wir unsere Produkte ausliefern. Darüber hinaus ist es uns immer auch ein Anliegen, zur Energiewende beizutragen und mit unseren Technologien Energieersparnisse zu ermöglichen. Hier gibt es in Zukunft noch große Potenziale, ohne dass es Einbußen beim Wohnkomfort geben muss.

Über LUNOS

Die 1959 gegründete LUNOS Lüftungstechnik GmbH & Co. KG für Raumluftsysteme ist Weltmarktführer für Lüftungstechnik und betreut einen internationalen Kundenstamm im privaten und gewerblichen Bereich. Der Fokus des Unternehmens liegt dabei auf der dezentralen Wohnraumbelüftung, wobei auch Wärmerückgewinnungssysteme, Smart-Home-Ausstattungen und eine große Bandbreite an Zubehörelementen zum Sortiment gehören.

Titelbild: Beschlagenes Fenster – Bild von markusspiske / pixabay.com

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Liste-DAX40-40-deutsche-Aktiengesellschaften-Bild-Pexels-pixabayConplore Liste Grosse Immobilienmakler in Deutschland - Bild qimono - pixabay