Anzeige | Werbliche Webseite

“Wirtschaftswunder 3.0″ – wie kann es aussehen und worauf kommt es aus Ihrer Sicht besonders an? – 3 Fragen an: Dr. Rolf Müller

 In Deutschland, Europa, Family Business, Ludwig Erhard Symposium, Mittelstand & KMU, Nürnberg

CM: Herr Dr. Müller, ein “Wirtschaftswunder 3.0″ –

wie kann es aussehen und worauf kommt es aus Ihrer Sicht besonders an?

Dr. Rolf Müller:
Das Wirtschaftswunder 3.0 setzt eng an der Industrie 4.0 an und ist von der Digitalisierung und dem Einsatz modernster Technologien geprägt. Globalisierung war gestern, Virtualisierung ist heute! Das Internet ermöglicht es Unternehmen, Fachkräfte aus allen Ecken der Welt einzukaufen, ohne sie persönlich zu treffen. Projektarbeiten lassen sich ortsungebunden auf virtuellem Weg durchführen. Mit diesen und vielen weiteren Entwicklungen werden wir Unternehmer tagtäglich konfrontiert. Dennoch ist, meiner Ansicht nach, ganz besonders wichtig, den Überblick zu behalten. Es geht darum, die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung mit offenen Augen und Ohren zu verfolgen. Jede Unternehmerfamilie muss auf Basis ihrer Traditionen und Wertestrukturen entscheiden, wieviel Virtualisierung sie für ihr Unternehmen zulassen kann und möchte. Nicht jeder Trend muss verfolgt, aber Marktentwicklungen auf keinen Fall versäumt werden.

CM: Wie wird das Thema Nachhaltigkeit in Ihrem Markt behandelt?

Dr. Rolf Müller:
Unsere Mandanten sind Unternehmerfamilien, die grundsätzlich anders gestrickt sind. Sie zeichnen sich durch hohe Stabilität und Erhalt von Werten aus. Sie denken langfristig und sind bemüht, das Unternehmen erfolgreich in die nächste Generation zu führen. Dies trug dazu bei, dass viele Unternehmerfamilien weitgehend unbeschadet und gestärkt aus der Wirtschaftskrise hervorgekommen sind und nun, aufgrund des guten Wirtschaftens und der daraus resultierenden stabilen Finanzsituation, große Investitionen aus eigenen Mitteln tätigen können. Sie investieren im großen Umfang in Forschung, Entwicklung und in Innovation. Das ist meiner Ansicht nach einer der wertvollsten Beiträge zur Nachhaltigkeit.

Unternehmerfamilien müssen aber noch einen Schritt weiter gehen. Familie und Unternehmen sind eng miteinander verwoben. Nachhaltigkeit bekommt dabei eine andere Dimension. Es geht um den Erhalt des Unternehmens über Generationen. Wenn man so will, ist Nachhaltigkeit bei Familienunternehmen eine erfolgreiche Notfallplanung. Was kann getan werden, wenn der Ernstfall eintritt und der geschäftsführende Gesellschafter aufgrund eines Unfalls oder einer plötzlichen Erkrankung nicht mehr in der Lage ist das Unternehmen weiter zu führen? Diese und viele andere Themen (wie etwa der Nachfolgeprozess) sind für mich bezeichnend für eine nachhaltig aufgesetzte Unternehmensplanung.

CM: Wohin geht die Reise in Ihrem Unternehmen?

Dr. Rolf Müller:
Die Welt der Unternehmensberater hat ihren Zenit bereits erreicht. Es geht nun darum, schlankere Strukturen zu etablieren, die es ermöglichen effiziente und kostengünstige Angebote, maßgeschneidert für den Mandanten, anzubieten. FAMILIENWERTE® hat dazu ein innovatives Konzept entwickelt. Wir haben ein Netzwerk an externen Fachexperten aufgebaut, die wir gezielt für Projekte mit unseren Mandanten einkaufen. Es besteht aus erfahrenen Managern, die jahrelang auf Führungs- und Vorstandsebene tätig waren, sowie ehemaligen Partnern in Beratungsunternehmen. Es lassen sich in dem Netzwerk aber auch renommierte Kanzleien finden, die auf Sonderfälle bei Familienunternehmen spezialisiert sind und daher einen besonderen Mehrwert für die Unternehmerfamilie liefern können. Dies ermöglicht eine umfassende Beratung auf sehr hohem Qualitätsniveau zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Darüber hinaus können wir nun ein breiteres Feld an Themenschwerpunkten der Unternehmerfamilie abdecken, das so am Markt kaum zu finden ist. Die Vielfalt an Angeboten aus einer Hand, auf Basis einer schlanken Struktur und ohne Overheadkosten, ist für mich das Wirtschaftswunder 3.0 der Beraterlandschaft. Nicht nur unsere Mandanten müssen sich anpassen und den Veränderungen des Markts stellen, sondern auch wir müssen das tun und dazu hat FAMILIENWERTE® bereits einen großen Schritt nach vorne gemacht. Wir sind sehr interessiert, Virtualisierung in unserem Bereich einzusetzen und haben bereits mit der Planung begonnen.

CM: Herr Dr. Müller, vielen Dank für Ihre Zeit und die gewonnenen Einsichten.

Wir wünschen Ihren Klienten und Ihnen alles Gute und nachhaltigen Erfolg!

 


 

Zur Person
Dr. Rolf Müller ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer und geschäftsführender Gesellschafter der FAMILIENWERTE-Unternehmensgruppe. Der Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeiten liegt in den Bereichen Nachfolge- und Notfallplanung, Konfliktmanagement, Vermögensstrukturberatung sowie nationale und internationale Rechts- und Steuergestaltungsberatung.

Zum Unternehmen:
FAMILIENWERTE® steht für ein im deutschsprachigen Raum einzigartiges Beratungskonzept. Es umfasst eine ganzheitliche Beratung, die speziell auf Unternehmerfamilien und Familienunternehmen ausgerichtet ist. Unternehmer stehen wiederkehrend vor der Herausforderung, die drei grundverschiedenen Systeme Familie, Vermögen und Unternehmen miteinander zu vereinen. FAMILIENWERTE® hat eine Methodik entwickelt, die es ermöglicht, die Besonderheiten und die Erfolgsfaktoren von Unternehmerfamilien zu bewahren, zu entwickeln und zu etablieren.

(Quelle: Familienwerte)

Start typing and press Enter to search