Anzeigen | Werbliche Webseite

Im Gespräch mit Unternehmer Maximilian Seeberger – “Haben wir in Deutschland bereits das richtige Mindset für Startup-Corporate-Kooperationen?”

 Themen: Deutschland, Europa, München, Start-up-Kooperation, Start-ups

Conplore Magazine:
Womit beschäftigen Sie sich als Entrepreneur?

Maximilian Seeberger:

Mit der Frage nach dem guten Leben.

Conplore Magazine:
Acceleratoren und Inkubatoren in der Praxis – Werden die Erwartungen erfüllt?

Maximilian Seeberger:

Zuerst stellt sich die Frage, um wessen Erwartungen an wen oder was geht es eigentlich? Geht es um die Erwartungen des Start-ups? Um die Erwartungen eines Corporates oder Governments? Oder um Interessen weiterer Beteiligter.

Betrachtet man die Erwartungen des Start-ups so leiten sich diese unweigerlich aus den Angeboten des jeweiligen Accelerators ab. Schwierig ist nun festzustellen, ob die abgeleiteten Erwartungen gerechtfertigt und realistisch sind. Eine individuelle Fallbetrachtung ist hier stets von Nöten.

Conplore Magazine:
Haben wir in Deutschland bereits das richtige Mindset für Startup-Corporate-Kooperationen?

Maximilian Seeberger:

Das kommt ganz darauf an. Es hängt von der Industrie ab, der jeweiligen Marktvolatilität und des Innovationsdrucks eines Unternehmens, ob und wie solche Kooperationen überhaupt fruchtbar sind. Ein entsprechendes “Mindset” solche Kooperationen aufzusetzen würde ich niemandem kategorisch absprechen.
Viel mehr sehe ich momentan noch strukturelle und organisatorische Herausforderungen, die verhindern, das Potential solcher Synergien voll auszuschöpfen. Heißt die Erkenntnis der Notwendigkeit solcher Kooperationen ist da, die Umsetzung kann aber nur erfolgen, wenn man die Perspektive der in solche Kooperationen eingebundenen Mitarbeiter berücksichtigt, die Start-up-Bedürfnisse versteht und die Zusammenarbeit oder den Austausch begleitet.

Conplore Magazine:
Ihr Tipp für junge Entrepreneure?

Maximilian Seeberger:

Reflektiert das eigene Tun und Denken:

Erstens, fragt euch, was für euch persönlich das gute Leben ausmacht, in welcher Gesellschaft und welcher Umwelt mit welchen Werten möchtet ihr leben?

Zweitens, wenn ihr das beantworten könnt, hinterfragt den Inhalt und die Wirkung eures unternehmerischen Schaffens und Tuns im privaten, gesellschaftlichen und ökologischen Kontext. Welche gesellschaftlichen Strömungen und Kräfte unterstütze ich mit meinem Produkt und meinem Unternehmen?

Unterstützt Punkt zwei Punkt eins -> Go for it! Für alles weitere gibt es zuhauf schlaue Literatur, Seminare und Beratungsangebote.

Conplore Magazine:
Herr Seeberger, vielen Dank für die Ausführungen!

 


 

Über Maximilian Seeberger:

CEO and Co-Founder

Pioneer`s 89 S.L.

Event and Innovation-Management

Hosting and managing innovative Open-Air Music Festivals (more than 20.000 participants)

(Quelle: Maximilian Seeberger)


Redaktioneller Eventtipp:
Treffen Sie Maximilian Seeberger in München. Eine 1. Fachkonferenz mit ihm zum Thema “Start-up-Kooperation” findet im Februar 2017 statt.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Startup Excubation - Grafik conplore.com