A n z e i g e n

Beitrag über Erfolgsdefinitionen teilen!

Beitrag von: Grigori Kalinski

Was ist Erfolg?

Im Unternehmertum und auch in der Persönlichkeitsentwicklung hört man ständig: ‚Sammle so viele Erfolge wie nur möglich, um mehr Motivation und Freude in dein Leben zu bringen!‘ Doch was bedeutet eigentlich Erfolg und handelt es sich hierbei wirklich um das Nonplusultra, wenn es um das Thema Selbstentfaltung und Lebensqualität geht? Grigori Kalinski ist selbst ein erfolgreicher Unternehmer und coacht die Teilnehmer in seinem Amazon Kindle Coaching Programm auch hinsichtlich ihres Mindsets. In diesem Artikel wird er dir näher bringen, wie sich Erfolg definieren lässt und warum dieser tatsächlich der Schlüssel zu einem erfüllten Leben darstellt – sofern er richtig definiert wird.

Ziele geben dem Leben eine Struktur, Erfolge bilden das Sahnehäubchen

Ohne Ziele eiern wir Menschen irgendwie durch das Leben, doch so wirklich zufrieden sind wir nicht. Jeder Tag sieht gleich aus, das Leben ist langweilig und es fehlt an Lebenssinn. Genau darum ist es so wichtig, dass wir uns immer wieder neue Ziele setzen, die eine Herausforderung darstellen und uns einen Grund geben, morgens aus dem Bett aufzustehen und den Tag vollumfänglich zu nutzen. Meist sind unsere Ziele mit unseren Wünschen und Träumen verbunden und jeder noch so kleine Zwischenerfolg erfüllt uns mit Freude und Dankbarkeit – sehr wichtige Emotionen, wenn es um das Thema Lebensqualität geht!

„Je mehr positive Gefühle du in deinem Leben erfährst, desto wertvoller fühlt sich dein Leben für dich an.“

Setze dir daher nach der Erreichung eines Ziels neue erstrebenswerte Ziele und unterteile diese wiederum in Zwischenziele, um immer wieder Erfolge sammeln zu können. Durch die große Menge an positiven Emotionen kannst du Rückschläge und Misserfolge besser akzeptieren und verarbeiten, dein Selbstvertrauen wird nicht so leicht beschädigt und dein Selbstwertgefühl steigt immer mehr an.

 

Wann kann etwas als Erfolg angesehen werden?

„Wichtig ist es, eine Sache an diesem Punkt klarzustellen: Was ein Erfolg ist und was nicht, ist individuell sehr unterschiedlich!“

Wir allein entscheiden durch unsere subjektive Bewertung, ob wir erfolgreich sind oder nicht. Für einen Erstklässler ist es ein großer Erfolg, wenn er sein erstes Buch alleine durchgelesen hat, für einen erwachsenen Menschen ist das Lesen eines Buches eher nicht der Rede wert – dennoch ist das Lesen etwas, was du kannst, also eine Fähigkeit. Wir halten diese und viele weitere Fähigkeiten nur für so selbstverständlich, dass wir ihnen keine Aufmerksamkeit mehr zukommen lassen. Daher gilt es, dass wir uns zwar stetig weiterentwickeln und durch das Erlernen und Ausbauen unserer Fähigkeiten sichtbare Erfolge erzielen, doch es ist ebenso wichtig, für alles bereits Vergangene dankbar zu sein und sich immer wieder bewusst zu machen, wie weit du im Leben schon gekommen bist!

 

Können Erfolge auch unglücklich machen?

Ja, Erfolge können auch unglücklich machen, denn meist stehen sie in direkter Verbindung mit dem Erreichen eines Ziels. Bist du erfolgreich, so fällt das Ziel weg und es kann passieren, dass du sogar in eine depressive Stimmung verfällst, da dir nun die Perspektive fehlt. In diesem Fall macht nicht der Erfolg per se unglücklich, sondern vielmehr der absurde Gedanke, dass sich dein Leben von nun an jeden Tag hervorragend anfühlen wird, nur, weil du dieses eine Ziel erreicht hast. Bestimmt kennst auch du den Spruch ‚der Weg ist das Ziel‘ und genau hier steckt viel Wahrheit drin! Die Veränderung findet durch den Lernprozess statt, den du auf deinem Weg zum Erfolg durchläufst. Wir Menschen streben nach Weiterentwicklung und möchten unser Potential frei entfalten können. Je mehr unsere Ziele – bzw. vielmehr der Weg zu unseren Zielen – mit diesem Wunsch einhergehen, desto mehr Erfüllung werden wir erfahren.

„Der Erfolg an sich ist nicht das eigentliche Glück, sondern lediglich die Bestätigung deiner Transformation!“

Welche Eigenschaften benötigt ein erfolgreicher Mensch?

Um erfolgreich sein zu können, werden einige Eigenschaften benötigt. Zum einen solltest du dazu in der Lage sein, klare Ziele zu definieren, die du wirklich erreichen möchtest. Auch musst du die nötige Selbstdisziplin aufbringen, um aus deiner Komfortzone herauszutreten und an deinen Träumen zu arbeiten. Da das Leben nicht immer nach Plan verläuft ist eine gewisse Flexibilität notwendig, um die Ziele bzw. den Weg zum Ziel immer wieder neu anpassen zu können, wenn sich eine Strategie als unwirksam erweist.

„Erfolgreiche Menschen sind immer auch dankbare Menschen! Bist du nicht dazu in der Lage, dankbar zu sein, so wirst du auch keine Erfolge erzielen können, da du diese gar nicht als solche wahrnehmen kannst.“

Sei des Weiteren offen für Neues und umgib dich mit möglichst vielen erfolgreichen Menschen, um von ihren Erfahrungen zu lernen und dein Mindset weiterentwickeln zu können.

 

Auch Fehler können ein Erfolg sein!

„Erfolge sind immer subjektiv und unterliegen unseren Bewertungen bzw. teilweise auch den Bewertungen anderer Menschen.“

Mache dir bewusst, dass auch Fehler einen Erfolg darstellen können, wenn du deine Sichtweise veränderst. Dort, wo Fehler passieren, kann Weiterentwicklung stattfinden. Erst diese Fehler zeigen uns, wo wir ansetzen können und wo es Verbesserungspotential gibt. Daher sind Fehler der Grundstein für Erfolge und gehören zu einem erfüllten und erfolgreichen Leben unbedingt dazu! Würden wir keine Fehler mache, würde das bedeuten, dass wir bereits alles könnten – wie sollten wir mit dieser Ausgangslage Erfolge sammeln können? Das ist schlichtweg unmöglich!

 

Fazit

Jeder Mensch definiert seine Erfolge ein wenig anders. Wirkliche Erfüllung erfahren wir jedoch nicht durch die Erfolge selbst, sondern auf dem Weg dorthin. Ziele geben unserem Leben eine Struktur, sie fordern und fördern uns und machen das Leben spannend und abwechslungsreich. Hänge dein Lebensglück gedanklich nicht an einen einzigen großen Erfolg, da du sonst enttäuscht sein könntest, da sich nach der Erreichung des Ziels nicht so viel verändert, wie du es dir erhofft hast. Mach dir auch bewusst, dass Erfolge ohne Fehler nicht existieren können und Fehler daher einen wichtigen Baustein deines Lebens darstellen!

Titelbild: Businesscoach Grigori Kalinski | © Grigori Kalinski