A n z e i g e n

Beitrag über die Gestaltung des Digital Workspace empfehlen!

Digitaler Fortschritt als Chance für die Umsetzung von Future Work Konzepten

Seit Beginn der Digitalisierung hat diese die Art der Arbeit verändert. Da es sich bei der Digitalisierung um einen fortlaufenden Prozess handelt, ändert sich auch das Arbeitsumfeld ständig. Dabei bieten sich vor allem Chancen, von denen Unternehmen wie auch die Mitarbeitenden profitieren können, wenn die zur Verfügung stehenden Systeme richtig genutzt werden.

 

Kollaborationsplattformen als zentrales Werkzeug

Unter der Bezeichnung Modern Work hat sich in den letzten Jahren der Trend zur Arbeit von außerhalb des Büros etabliert.

„In der jüngeren Vergangenheit hat sich gezeigt, dass vor allem die Software entscheidet, wie effektiv die Umstellung auf ein Modern Work Konzept funktioniert.“

Hier ist Microsoft mit Teams einer der Vorreiter. Die Plattform verbindet alle Mitarbeitenden innerhalb eines Unternehmens und stellt diese Werkzeuge für die Kommunikation sowie Kollaboration zur Verfügung.

Ergänzt wird dies durch selbstlernende Chatbots und AI-Assistenten*. Mit solchen Plattformen ist es möglich, die Arbeit aus dem Büro zu verlagern, beispielsweise ins Homeoffice oder auch in mobile Umgebungen.

 

Self-Learning richtig implementieren

Die Arbeit wird immer individueller und selbstständiger. Das Homeoffice ist inzwischen eine völlig normale Form der Arbeit und in vielen Unternehmen fest integriert. Diese Entwicklung wird sich noch weiter fortsetzen. Es erfordert jedoch andere Methoden, um neue Mitarbeitende in die Strukturen zu integrieren.

„Hier nimmt das Self-Learning eine wichtige Position ein. Neue Mitarbeitende informieren sich über die Kollaborationsplattform eigenständig über ihren Arbeitsplatz.“

Dies reicht von den eigentlichen Aufgaben über die Prozesse bis hin zu ganz alltäglichen und allgemeinen Informationen über den Arbeitgeber.

Für Unternehmen besteht die Herausforderung darin, Informationsmaterial für das Self-Learning bereitzustellen. Die individuelle Einarbeitung eines Mitarbeitenden ist zeitaufwendig und somit nicht effizient. Wenn es darum geht, den Mitarbeitenden den Umgang mit Software und die Arbeitsprozesse im eigenen Aufgabenbereich näherzubringen, sind Videos eine gute Option.

Mit dem Screen Recorder von Movavi lassen sich schnell und einfach Videoanweisungen und Tutorials erstellen. Der Screen Recorder zeichnet direkt auf, was an einem Computer ausgeführt wird. So lassen sich beispielhaft die Abarbeitung einer Aufgabe oder der Umgang mit den Funktionen einer Software demonstrieren.

Die Mitarbeitenden finden diese Videos dann in der Self-Learning-Abteilung der Unternehmensplattform. Dies ermöglicht jederzeit einen Zugriff auf die Wissensdatenbank. So kann auch zu einem späteren Zeitpunkt das Wissen aufgefrischt werden.

 

Der Megatrend Arbeit 4.0 und der Einfluss auf die Zukunft

Die Konzepte von Joint Future Work und Digitalisierung werden häufig auch als die vierte industrielle Revolution bezeichnet. Die erste Revolution war die Erfindung der Dampfmaschine, die zweite die Massenproduktion durch die Elektrifizierung. Mit der Automatisierung der Produktion begann in den 1960er Jahren die dritte industrielle Revolution.

„Das digital Workspace Management ist eine der zentralen Bestandteile der vierten industriellen Revolution.“

Die Vernetzung verändert die Arbeitswelt in einer Art und Weise, wie es die Industrialisierung in der ersten Welle getan hat. Damals begann mit dem Megatrend der Industrialisierung gleichzeitig der Megatrend der Urbanisierung. Dieser hielt ungebrochen bis in die 2010er Jahre an. Tatsächlich zeigt sich in den westlichen Ländern, dass sich der Megatrend Urbanisierung verlangsamt beziehungsweise umkehrt. Dies hat auch mit der Arbeit 4.0 zu tun.

In der Zukunft wird der Mensch viel individueller arbeiten. Automatisierungsprozesse nehmen den Menschen vor allem ungeliebte Aufgaben ab. Die Anwesenheit an einem Arbeitsplatz, egal ob Fabrik oder Büro, wird immer weniger erforderlich sein. Gleichzeitig wird mehr Freizeit zur Verfügung stehen. Aktuell stehen wir erst am Beginn des Megatrends Future Work. Unternehmen, die frühzeitig auf den Zug aufspringen, werden zu den Gewinnern von morgen gehören.

Themen: #modernwork #futurework #megatrends #digitalworkspacemanagement #digitalworkspace #arbeit40 #selflearning #elearning #homeoffice #kollaborationsplattformen #digitalisierung #wirtschaft #unternehmen #arbeitswelt #software #IT

Titelbild: cocoandwifi | pixabay.com

Erfolgreicher Datenschutz in Unternehmen - Bild TheDigitalArtist-pixabayEinführung von Apps in Unternehmen - Apps entwickeln - Bild Firmbee-pixabay