A n z e i g e n

Beitrag über Nachhaltigkeit in der Buchbranche teilen!

Beitrag von: Grigori Kalinski

Mehr Nachhaltigkeit in der Buchbranche – so kannst auch du deinen Beitrag dazu leisten!

Das Lesen gehört bei vielen Menschen immer noch zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen dazu. Nicht selten tragen die Menschen tief in sich außerdem den Wunsch, selbst eines Tages ein Buch zu veröffentlichen und zu verkaufen. Denkt man ein wenig intensiver über die ganze Sache nach, so wird einem schnell bewusst, dass wir der Umwelt keinen Gefallen damit tun, massenweise Texte auf Papier zu drucken. Grigori Kalinski ist Unternehmer und zeitgleich der Nr. 1 Kindle Coach in Deutschland. Er hat schon vielen Menschen dabei geholfen, sich den Traum des Autorenlebens zu verwirklichen, ist daher voll in die Thematik involviert und möchte dir in diesem Artikel zeigen, wie auch du mehr Nachhaltigkeit in die Bücherwelt bringen kannst, um kein schlechtes Gewissen durch deine Leidenschaft bekommen zu müssen.

Kaufe Bücher nicht immer neu

Ja, es ist ein wunderbares Gefühl, ein nagelneues Buch in den Händen zu halten und die erste Person zu sein, die die Seiten des Buches umblättert und darin liest. Allerdings tust du der Umwelt damit keinen Gefallen, denn wenn alle Menschen nur neue Bücher lesen wollen würden, ginge der Papierverbrauch ins Unendliche. Daher ist es sinnvoll, wenn du dich zumindest ab und zu dazu entscheidest, Bücher zu tauschen, sie zu verleihen oder selbst auszuleihen oder dazu übergehst, Bücher in einem gebrauchten Zustand zu kaufen – oftmals sind gebrauchte Bücher in einem sehr guten Zustand, sodass der Unterschied zu einem neuen Buch gar nicht so stark auffällt. Außerdem lässt sich hier eine Menge Geld sparen. Bist du dir nicht sicher, welches Buch du als nächstes lesen möchtest, dann stöbere doch einmal bei einem Flohmarkt in deiner Nähe. Hier lassen sich oft gute Bücher zum absoluten Schnäppchenpreis finden.

 

Printbuch vs. eBook

Dank der Digitalisierung ist es mittlerweile gar nicht mehr zwangsläufig notwendig, dass wir Bücher in physischer Form konsumieren. Mithilfe eines eBook-Readers sparst du sehr viel Papier und kannst deine Lieblingslektüren ganz bequem innerhalb von Sekunden downloaden – so entfällt sogar die Wartezeit, die du beim Versand einer gedruckten Ausgabe in Kauf nehmen müsstest.

„Zudem bietet der eBook-Reader den Vorteil, dass du sehr viel Platz sparen kannst.“

Es ist möglich, dir in diesem kleinen Gerät eine Bibliothek mit weit über 1000 Büchern einzurichten, die du überall hin mitnehmen kannst. Entscheide selbst, wie groß die Schrift ausfallen soll, wie hell der Hintergrund beleuchtet ist und ob du Gebrauch von einer zusätzlich integrierten Leuchte machen möchtest oder nicht. Kindle-Reader sind zudem federleicht und sorgen dafür, dass du keine schweren Arme während des Lesens bekommst – nicht einmal, wenn du stundenlang in einem dicken Wälzer lesen möchtest.

 

Die Vorteile von Amazon KDP: Print on Demand statt Massendruck

Möchtest du selbst ein Autor werden, hast aber zeitgleich ein schlechtes Gewissen oder gar Angst davor, viele Bücher drucken zu lassen, ohne die Gewissheit zu haben, dass sich die Exemplare später auch verkaufen werden, dann ist Amazon KDP das Richtige für dich.

„Amazon KDP funktioniert nach dem PoD-, also dem Print on Demand-Prinzip. Das bedeutet, dass die Bücher erst dann gedruckt und verschickt werden, wenn diese vom Kunden tatsächlich bestellt worden sind.“

So umgehst du sowohl dein hohes finanzielles Risiko, als auch die enorme Umweltbelastung durch all die gedruckten Bücher, die nicht verkauft, sondern am Ende weggeworfen werden.

 

Genieße das ein oder andere Buch als Hörbuch

Um von den Inhalten eines guten Buches profitieren zu können, ist es nicht zwingend notwendig, dass du selbst ein Buch in die Hand nimmst und darin liest. Du hast auch die Möglichkeit, dir das Wissen mittels eines Hörbuches anzueignen. Hier ergeben sich gleich mehrere Vorteile: Zum einen tust du der Umwelt mit dieser Entscheidung natürlich einen großen Gefallen, da hier weder Papier für den Druck noch für die Verpackung benötigt wird. Zum anderen kannst du dir das Hörbuch auch ganz entspannt unterwegs anhören oder nebenher den Haushalt machen, spazieren gehen, Fahrradfahren, etc. So sparst du effektiv Zeit und kannst mehrere Hobbys ganz bequem miteinander verbinden.

 


KDP-Unternehmer Grigori Kalinski – Bild G. Kalinski

 

Werde selbst Autor!

Das Amazon Kindle Business ist das einfachste Online Business der Welt – und das nachhaltigste noch dazu! Triffst auch du die Entscheidung, dein Leben fortan als Autor verbringen zu wollen, so benötigst du keinerlei Hintergrundwissen, um mit dem Aufbau deines Business starten zu können. Neben den oben genannten Vorteilen, die das Amazon Kindle Business in Bezug auf die Umwelt bietet, ergeben sich auch noch weitere Vorteile: Aufgrund der Tatsache, dass du für die Arbeit an deinem Business lediglich einen Laptop und einen Internetzugang benötigst, kannst du von überall auf der Welt aus arbeiten. So entfallen lange Arbeitswege mit dem Auto, weshalb du sowohl Zeit sparen, als auch deinen CO2-Ausstoß verringern kannst.

„Es handelt sich bei diesem Business Modell um ein Modell, welches dir ein passives Einkommen einspielt.“

Diese Tatsache kann dir ein Gefühl der finanziellen Sicherheit vermitteln und dich in Krisenzeiten – wenn es hart auf hart kommt – vielleicht sogar vor dem finanziellen Ruin bewahren. Selbstverständlich kannst du das Geld auch nutzen, um weitere Investitionen zu tätigen und für das hohe Alter vorzusorgen. Was du mit deinen Einnahmen anstellen möchtest, entscheidest du ganz allein! Weißt du nicht so richtig, wie oder mit welchem Schritt du beginnen solltest oder hast gar Angst davor, Investitionen zu tätigen, dann suche dir einen guten Coach, der dich an die Hand nimmt und durch den gesamten Prozess hindurchbegleitet.

 

Fazit

Egal, ob du gerne Bücher liest oder selbst welche schreibst – deine Leidenschaft lässt sich mit dem notwendigen Know-how mit dem Umweltschutz in Einklang bringen. Mache dir bewusst, dass du Bücher, die du gerne lesen würdest, nicht immer nagelneu kaufen musst, sondern es auch guterhaltene, gebrauchte Bücher gibt, mit denen du sogar noch Geld sparen kannst. Des Weiteren kannst du auf eBooks und/oder Hörbücher umsteigen. Hier wird kein Papier für die Herstellung benötigt und wenn dir das Produkt doch nicht gefällt, kannst du es einfach löschen, ohne, dass Müll anfällt. Kaufst du ein Buch, das über Amazon KDP veröffentlicht wurde, so kannst du sicher sein, dass dieses auf dem PoD-Prinzip beruht und kein unnötiger Müll produziert wird. Möchtest du dir dein eigenes Kindle Business aufbauen, kannst du deinen CO2-Ausstoß verringern, da du nicht mehr mit dem Auto zur Arbeit fahren musst.

Titelbild: Perfecto_Capucine | pixabay.com