A n z e i g e n

Videogestützte Kundenakquise und Online-Personalmarketing in Pandemiezeiten – Wie Sie Ihre Videoproduktion professionalisieren und Fördermöglichkeiten gezielt nutzen – Expertentipps von der Videoagentur avidere

Beitrag zum Thema „Videoproduktion professionalisieren und Fördermöglichkeiten nutzen“ teilen!

Unternehmen: avidere GbR

Videogestützte Kundenakquise und Online-Personalmarketing in Pandemiezeiten – Wie Sie Ihre Videoproduktion professionalisieren und Fördermöglichkeiten gezielt nutzen

Expertentipps von der Videoagentur avidere

Videoformate als Instrumente der Kunden- und Personalgewinnung gewinnen an Bedeutung

Viele Branchen und Unternehmen erfahren aktuell einen starken Digitalisierungsschub. Hintergrund dieser Entwicklung sind zum einen der generelle Trend in Richtung digitale Wirtschaft – auch die digitale Transformation genannt. Zum anderen wirkt die Corona-Pandemie als wichtiger Trendverstärker und Transformationsbeschleuniger in dieselbe Richtung.

Susanne Rodeck, Geschäftsführung avidere GbR - Bild-HelenNicolai-BusinessPortraits-de
Susanne Rodeck, Geschäftsführung avidere GbR - Bild-HelenNicolai-BusinessPortraits.de

„Jedes Unternehmen, jede Marke und jedes Produkt profitiert von einer gekonnten Außendarstellung.“

 

(Susanne Rodeck, Geschäftsführung, avidere GbR)

Digitale Ansätze können ihre Vorteile für Unternehmen aktuell voll ausspielen und sind Teil einer größeren Überlebensstrategie für viele Firmen. Dies gilt auch für den Marketingbereich.

Viele einst Face-To-Face ausgeführte Prozesse können pandemiebedingt nicht oder nur sehr eingeschränkt stattfinden. Daher gewinnt die Bedeutung alternativer Kommunikationsformate signifikant an Bedeutung. Formate wie Videos und Podcasts eignen sich dabei für Unternehmen und öffentliche Institutionen.

Videos spielen im Rahmen der Kundenakquise, im Recruiting, im Service- und Produktmarketing, bei Schulungen und Events bereits in vielen Unternehmen eine sehr wichtige Rolle. Sie bündeln Informationen, sparen Zeit für die Wissensaufnahme, bieten Emotionalität und eignen sich zum Transfer wichtiger Botschaften und Informationen 24/7/365 – rund um die Uhr, weltweit.

 

Zu den beliebtesten Videoformaten zählen:

  • Erklärfilme
  • Imagefilme
  • Recruitingfilme
  • Produktfilme
  • Referenzfilme
  • Luftaufnahmen
  • Schulungsfilme
  • Eventfilme

Die 7 Schritte einer erfolgreichen Videoproduktion

Die Konzeption und Erarbeitung professioneller Firmenvideos erfordert insbesonderes Wissen und Erfahrungen aus der Film- und Fernsehbranche. Dazu zählen ein umfassendes Know-how von der Recherche, über die Drehbuch-Erstellung bis hin zur Produktion und Postproduktion.

 

Der Prozess einer Videoproduktion:

1. Informationssammlung

2. Ideenfindung / Konzept

3. Sprechertext

4. Storyboard

5. Produktion

6. Postproduktion

7. Videomarketing

 

Ein Storyboard oder Szenenbuch dient dabei als zeichnerische Version des Drehbuchs bzw. der Visualisierung eines Konzepts oder einer Idee.

Die Steuerung und Dauer von Filmprojekten in Agenturen

Für einen Animationsfilm ab Erstkundengespräch muss in der Regel mit ca. 5-6 Wochen vom Konzept bis zur Veröffentlichung gerechnet werden. Bei einem Realfilm hängt die Dauer außerdem von der Findung des Drehtermins ab.

Katarzyna Koslinska, Geschäftsführung avidere GbR - Bild-HelenNicolai-BusinessPortraits-de
Katarzyna Koslinska, Geschäftsführung avidere GbR - Bild-HelenNicolai-BusinessPortraits.de

„Künstlerische Phantasie schafft spannende Räume und lädt zu Begegnungen ein. Aber nur mit der präzisen Steuerung von Kosten und Abläufen werden auch große Filmprojekte termin- und budgetgerecht fertig.“

 

(Katarzyna Koslinska, Geschäftsführung avidere GbR)

Grundsätzlich wird mit einer Vorbereitungszeit von 1-2 Wochen kalkuliert und nach dem oder den Drehtag/-en nimmt die Postproduktion ca. 1-4 Wochen in Anspruch. Je nach Umfang des Drehmaterials und dem vereinbarten Look des Films.

 

Erfolgsfaktoren im Rahmen der Videoproduktion durch eine Agentur

Der intensive Austausch von Informationen zwischen Agentur und Kunden vor und während der Videoerstellung ist essentiell, um das Projekt erfolgreich realisieren zu können. Die zentrale Botschaft zu ermitteln spielt dabei immer eine entscheidende Rolle. Erste zu klärende Punkte sind regelmäßig:

  • Wer ist die Zielgruppe, wer soll mit dem Film angesprochen werden?
  • Geht es in erster Linie um Informationsvermittlung oder soll eine Marke aufgebaut werden, ein Image kreiert oder das Unternehmen grundlegend vorgestellt werden? Oder geht es vielmehr darum, etwas zu erklären?
  • Ist es ein Teaser, der beim Betrachter den Anreiz weckt, sich eingehender mit dem Thema zu beschäftigen oder ein umfänglicher Schritt für Schritt Wissen vermittelnder Lehrfilm?

Der Start für einen erfolgreichen Unternehmensfilm ist folglich immer die grundlegende Auseinandersetzung mit dem zu portraitierenden Unternehmen und den angebotenen Produkten und Dienstleistungen, damit der Film auch seine Wirkungskraft entfaltet.

Helfen kann hierbei auch die Nutzung des Sender-Empfänger-Modells.

 

Fördermöglichkeit go-digital und Förderprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ für Videoproduktion gezielt nutzen

Unternehmensberatungen können bei Einhaltung der Fördervoraussetzungen des jeweiligen Programms oftmals gefördert werden.

Die avidere GbR ist beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unter der BAFA ID #162517 für das Förderprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ (BAnz AT 07.12.2020 B2) gelistet.

Zudem ist die avidere GbR eines der autorisierten Beratungsunternehmen im Förderprogramm „go-digital“ der Bundesregierung.

Gefördert werden bis zu 50% Ihres Projektvolumens.

Titelbild: Professionelle Videoproduktion für Unternehmen | StockSnap (pixabay.com)

Crowdinvesting in Immobilien - CrowdinvestmentplattformenGesundheitskarte - Gesetzliche-Krankenversicherungen - Kassensuche - Bild blickpixel-pixabay