Anzeige | Werbliche Webseite

Magazin Mittelstand & KMU

 In Mittelstand & KMU, Spezialdossiers

Ratgeber rund um´s Thema Unternehmensnachfolge

UNTERNEHMENSNACHFOLGE – Die späten 1970er-Jahre brachten einen wahren Boom neuer Unternehmensgründungen mit sich, welcher mit für den wirtschaftlichen Aufschwung der Zeit verantwortlich war. Inzwischen sind die damaligen Gründer im fortgeschrittenen Lebensalter angekommen und müssen die Weichen für die Zukunft ihres Unternehmens stellen. Auch deshalb rückt die Unternehmensnachfolge aktuell in den Fokus der öffentlichen Debatte. Doch worauf ist zu achten, damit die Übergabe definitiv gelingt?

Interview: Prof. Dr. Wolfgang Portisch “Insolvenz, Sanierung und Risikomanagement in Unternehmen”

Ein Kurzinterview im Rahmen des “6. Beratersymposiums” der Universität Oldenburg und Hochschule Emden-Leer. Der Kongress vom 13. März 2015, der insbesondere von den Studierenden des gemeinsamen Masterstudiengangs “Management Consulting” organisiert und an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg durchgeführt wurde, widmete sich, unter aktiver Mitwirkung namhafter Repräsentanten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis, dem Thema “Beratung im Übermorgen – Wohin geht die Reise?”. [...]

“Wirtschaftswunder 3.0″ – wie kann es aussehen und worauf kommt es aus Ihrer Sicht besonders an? – 3 Fragen an: Dr. Rolf Müller

Ein Kurzinterview im Rahmen des 1. “Ludwig Erhard Symposiums” der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, das am 9. und 10. Oktober 2014 unter dem Thema “Wirtschaftswunder 3.0 – Erfolgreiches und nachhaltiges Handeln in der Welt von Morgen” auf dem Nürnberger Messegelände Premiere feierte. Interviewpartner Dr. Rolf Müller, Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und geschäftsführender Gesellschafter der FAMILIENWERTE-Unternehmensgruppe, war als Referent auf dem Symposium [...]

„Wirtschaftswunder 3.0″ – wie kann es aussehen und worauf kommt es aus Ihrer Sicht besonders an? – 3 Fragen an: Michael Höchsmann

Ein Kurzinterview im Rahmen des 1. “Ludwig Erhard Symposiums” der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, das am 9. und 10. Oktober 2014 unter dem Thema “Wirtschaftswunder 3.0 – Erfolgreiches und nachhaltiges Handeln in der Welt von Morgen” auf dem Nürnberger Messegelände Premiere feierte. Interviewpartner Michael Höchsmann, Managing Partner bei der TRADEMUS GmbH und Berater beim Generationswechsel in Familienunternehmen, war als Referent auf dem Symposium zugegen.

Megatrends und Future Work: Teil 3 Herausforderungen an Kommunen, Kammern und Verbände für die Arbeitswelt der Zukunft

Wenn, wie im Teil 1 aufgezeigt, Megatrends nicht die Lösung der anstehenden Herausforderungen an sich darstellen, sondern lediglich eine zukunftsweisende Planungsgrundlage für die dann individuellen, unternehmens- wie branchenüblichen und/oder regionalen Lösungsansätze der Arbeitswelt der Zukunft sind, hat die daraus resultierende Konsequenz auch für die regionale Politik (und deren öffentlichen Sektor) sowie für die regionalen Interessenvertretungen und Kammern eine besondere Bedeutung: [...]

Konfliktlösungssysteme in modernen Wirtschaftsunternehmen

Wenn 30-50 % der Arbeitszeit einer Führungskraft auf den Umgang mit internen und externen Konflikten verwendet wird, dann rückt die effiziente Bewältigung von Konflikten in den Fokus von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und für Unternehmer in kleinen und mittelständischen Betrieben stellt sich die Frage, welche Chancen und Optionen ein professionelles Konfliktmanagement mit sich bringt.

Return of Investment bedeutet: eine klare Produktpositionierung

Am Anfang steht die Idee eines Produkts und dessen klar ausgearbeitete Positionierung an der potentiellen Zielgruppe. Doch was folgt danach? Das Ziel eines jeden Unternehmens muss es sein, so schnell wie möglich den Return of Investment für das neue Produkt zu schaffen. Hierbei hilft es, die Validierung des Produkts in drei Sprints (oder drei Phasen) zu unterteilen. Die Gesamtlaufzeit sollte dabei nicht länger als drei Monate in Anspruch nehmen. Doch der Reihe nach: gehen wir einfach mal [...]

Neue Wege der Konkurrenzanalyse bei der Produktpositionierung

Ob es gilt eine neue Marke zu etablieren, Marktlücken zu identifizieren und zu erobern, oder gar einen neuen Markt zu schaffen: am Anfang steht die gründliche Konkurrenzanalyse. Zur Veranschaulichung und Schärfung des Überblicks beitragen kann die grafische Darstellung der eigenen Position in Relation zur Konkurrenz, zum Wettbewerb. Im Folgenden ist dies beispielhaft erläutert.

“Vermarktung – Geht’s auch ohne?” Marketingansätze für kleine und mittelgroße Unternehmensberatungen

Der Titel “Vermarktung – Geht’s auch ohne?” ist Provokation – und unvollständig: Angesichts von rund 14.000 Unternehmensberatungen in Deutschland kann es keine Frage sein, dass eine “Vermarktung” des eigenen Unternehmens höchst notwendig ist. Da sich allerdings nur ca. 6% der Beratungsunternehmen explizit mit “Marketingberatung” beschäftigen und 85% der Beratungsunternehmen Jahresumsätze bis zu maximal einer Million EUR mit einem Mitarbeiterbestand von durchschnittlich 2,5 Beratern pro [...]

Moderne Unternehmensberatung: Von der Wertschöpfung zur Wertschaffung

Moderne Unternehmensberater schaffen Mehrwert für den Kunden durch die Entwicklung von Produkten, Prozessen und innovativen Geschäftsmodellen. Der Herausforderung zunehmender Komplexität kann Open Innovation gerecht werden. Damit einher geht neuer Beratungsbedarf für die Entwicklung einer Innovationskultur und eines Open Innovation-Managementsystems. Dieser Beitrag geht auf die Chancen von Open Innovation für Industrieunternehmen, Hindernisse, Lösungsansätze und den Beratungsbedarf ein. Den [...]

Titelbild: Conplore

Sie möchten als Gastautor oder Interviewpartner aktiv werden? Treten Sie in Kontakt mit unserer Redaktion.

Start typing and press Enter to search