Anzeige | Werbliche Webseite

Magazin Finanzsektor & Versicherung

 In Branchen, Finanzsektor & Versicherung

Die einfache Gesundheitsvorsorge und Absicherung der Arbeitskraft durch… WASSER

Der erste Schritt für die Bewahrung von Arbeitskraft und Produktivitätserhalt in Zeiten demografischen Wandels und Digitalisierung wäre die Vorsorge für eine gute kontinuierliche Gesundheit. Sie schafft Lebensqualität und (die Möglichkeit der) Altersabsicherung für Mitarbeiter und für das Unternehmen gleich ein Bündel von Vorteilen. Wasser ist dabei ein geeignetes Beispiel um aufzuzeigen, mit wie wenig man gerade auch bei alternden Belegschaften erreichen kann. Warum?

Joint Future Work und die Bedeutung der Gesundheitsvorsorge für die Future Workforce als Gestaltungselement der Corporate Identity

Rente mit 67, dann politisch geschönt mit 63 und jetzt (gesprächsweise) mit 70. Nicht weil das so schön ist, sondern weil die Kassen leer sind, der Mensch immer älter wird und noch andere Ideen zu finanzieren sind, die Fachkräfte im demographischen Wandel knapp werden und man überhaupt überall anders haushalten muss.Bei der ganzen Diskussion wird eines gern vergessen, still vorausgesetzt oder völlig unterschlagen: die Fähigkeit in den verschiedenen Berufsgruppen ÜBERHAUPT bis ins hohe [...]

Multi-Channel Management in the Pharmaceutical industry – Status Quo and Key Success Factors

The pharmaceutical industry has been undergoing significant changes due to the increasing role of digital technologies. Traditional channels including face-to-face interaction with healthcare professionals through a field force are gradually being supported and even replaced by digital channels such as remote detailing through e-mail and phone, product websites, HCP-portals and social networks. Most pharma companies are striving to adapt to the ever-evolving environment by implementing [...]

Events: Einblicke Hauptstadtkongress 2015 (HSK) – Treffen der Gesundheitsbranche in Berlin

Der 18. Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit fand vom 10. bis 12. Juni 2015 in Berlin statt und ist seit langem fest etablierte Institution und Treffpunkt der deutschen Gesundheitsbranche. Gegliedert in “Hauptstadtforum Gesundheitspolitik”, den Managementkongress “Krankenhaus Klinik Rehabilitation”, den “Deutschen Pflegekongress” und das “Deutsche Ärzteforum”, sowie zahlreiche Subforen wie den “eHealth Summit Germany”, das “Apothekerforum” und mit seiner hohen Formats- und [...]

Study: Future Pharma Market in Germany

“Decision-makers from the pharmaceutical industry feel that dynamic health policy environment leaves only little room for strategic development of the industry – market view provides a lot of tasks for the pharmaceutical industry in Germany.” Carried out in 2014 in a joint initiative by the German Federal Association of the Pharmaceutical Industry (BPI) and Homburg & Partner (H&P), an internationally operating management consultancy, an up-to-date study recently confirmed central market [...]

Future Work: die Arbeitswelt der Zukunft und die Hürde Gesundheitsvorsorge

Die Arbeitswelt der Zukunft wird bunt und flexibel. Vor allem wird sie eins: nicht klar und einheitlich definiert. Und sie kommt schon mal gar nicht freiwillig! Es gilt, individuell zu schauen, was für das jeweilige Unternehmen DIE Arbeitswelt der Zukunft ist, und was dies konkret bedeutet. Gerade im Hinblick auf die Gesundheit der Arbeitnehmer. Sonst wird sie schnell alles andere als bunt und flexibel.

Gesundheitstourismus: 5 Thesen zur erfolgreichen Weiterentwicklung des Marktes in Westeuropa

GESUNDHEITSTOURISMUSTRENDS - Der Gesundheitstourismus ist derzeit ein inflationär gebrauchter Sammelbegriff. Er umfasst als Oberbegriff die Teilmärkte des Medizin- und Patiententourismus und jenen des Spa- und Wellnesstourismus. Dies ist eine Gefahr für etablierte Anbieter, Destinationen und Projektentwickler mit echtem Gesundheitsfokus, da ihnen eine Verwässerung des Markenattributs “Gesundheit” droht. Banken sind daher äußerst vorsichtig mit Finanzierungen geworden, weil sie [...]

Best Practice Gesundheitsdestinationen, Medizinstandorte

GESUNDHEITSDESTINATIONEN - Zur Schönheits-OP an den Bosporus. Nach Budapest zur Zahnbehandlung. Es gibt einige Destinationen, die Medizintourismus als Teilsegment im Destinationsmarketing strategisch einsetzen und um internationale Medizintouristen werben. Doch welche Standorte eignen sich überhaupt für die Etablierung medizintouristischer Angebote? Erfolgreiche Gesundheitsdestinationen installieren ein komplexes Destinationsmanagement und vermarkten ihre Einzelangebote im Verbund. So [...]

Ein kritischer Blick: Qualitätsmanagement, Zertifizierung & Qualitätssiegel im Gesundheits- & Medizintourismus

QUALITÄTSMANAGEMENT - Qualitätsmanagement ist Kernaufgabe eines jeden Betriebs im Gesundheits- und Medizintourismus und das steigende Qualitätsbewusstsein innerhalb der Gesundheits- und Beherbergungsbetriebe ist positiv zu werten. In den letzten Jahrzehnten führte das Bedürfnis nach Leistungstransparenz zu einem sprunghaften Anstieg an Qualitätssiegeln von den verschiedensten Anbietern. Staatlich anerkannte Gütezeichen gibt es jedoch vergleichsweise wenig. Nahezu jeder Verband der etwas auf [...]

Gesundheits- und Medizintourismus: Marktabgrenzung, Forschung, Treiber & gesetzliche Rahmenbedingungen

DEFINITION GESUNDHEITSTOURISMUS - “Gesundheitstourismus” ist ein inflationär gebrauchter, rechtlich undefinierter Sammelbegriff für verschiedene Teilsegmente des gesundheitsbezogenen Tourismus. Er muss heute als Namensschild für ein sehr differenziertes Angebot an Dienstleistungen herhalten, wodurch sein Markenkern verwässert. Dies verwirrt den Konsumenten und schadet den qualifizierten Top-Anbietern. Die Dienstleistungskette ist länger geworden. Heute fliegt ein Patient aus VAE nach [...]

Kurort abstrakt: Noch Verwaltung oder “schon” Management?

GESUNDHEITSTOURISMUS - Der Generationswechsel in der Geschäftsführung des Deutschen Heilbäderverbands kann als Appell zum Aufbruch im deutschen Bäder- und Kurwesen interpretiert werden. Vor einigen Jahren wurde eine ETI-Studie (vormals “Europäisches Tourismus Institut”, heute “PROJECT M”) in Auftrag gegeben, um den Handlungsbedarf in Kurdestinationen aufzuzeigen. Einige Destinationsleitbilder und Strategien wurden von spezialisierten Unternehmensberatungen bereits aktualisiert und auf neue [...]

Die Balanced Scorecard im Management-Cockpit von Gesundheitstourismusanbietern

GESUNDHEITSTOURISMUS - Die Balanced Scorecard (BSC) ist ein branchenübergreifend weit verbreitetes betriebswirtschaftliches Planungs-, Steuerungs- und Informationsinstrument. Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass Betriebe, die eine BSC einsetzen und so ihre Informationen konsequent ausnutzen, erfolgreicher sind als Unternehmen, die sich allein klassischer Methoden bedienen oder überhaupt keine Informationsmedien nutzen. Folgende Ausführungen zeigen die Einsetzbarkeit der BSC für [...]

Gesundheitstourismus & Medizintourismus: Best Practice Einrichtungen

SPEZIALIMMOBILIEN - Eine nachfrageseitige Marktabgrenzung im Gesundheits- und Medizintourismus zeigt, dass verschiedene Produkt- und Immobilienkonzepte notwendig sind, um die Bedürfnisse der Kunden zielgruppengerecht zu bedienen. Health Resorts, Patientenhotels, Kliniken mit Hotelstandard, Medical Spa Ressorts und Pflegehotels sind hier als relevante Konzepte auf dem Markt. In diesem Artikel werden die Konzepte kurz erläutert und zentraleuropäische Best-Practice-Einrichtungen vorgestellt, [...]

Die Beratung auf Innovation trimmen: Beispiel Gesundheitstourismus, Medizintourismus

INNOVATIVE BERATUNG - Unternehmensberatungen stehen vor der Herausforderung, regelmäßig Beratungsleistungen den aktuellen Marktverhältnissen anzupassen und Kunden durch innovative Produkte und Beratungsansätze zu begeistern und zu gewinnen. Dies gilt auch für Beratungsklienten aus der Gesundheitstourismus- und Medizintourismusbranche. Der Durst der Beratungskunden nach neuen Gedankenanstößen, Konzepten und Ideen, First Mover-Vorteilen, einer USP (unique selling proposition) oder einem [...]

Titelbild: NikolayFrolochkin (pixabay)

Sie möchten als Gastautor oder Interviewpartner aktiv werden? Treten Sie in Kontakt mit unserer Redaktion.

Start typing and press Enter to search